www.klosterbezirk-altzella.de
Der Ortsteil Ilkendorf
Gemeinde Heynitz
www.vma-rosswein.de
reizvolle Landschaft
Ilkendorf
Alter Gasthof in IlkendorfDie bis 1973 eigenständige Gemeinde mit den Ortsteilen Gohla, Göltzscha und Radewitz hat für den Besucher so manche Reize zu bieten.
Die reizvolle Landschaft mit ihren ausgedehnten Feldfluren und den dazwischenliegenden Feldgehölzen lädt uns zum Wandern ein.

höhsten Erhebungen in der Gemeinde Heynitz
Die Radewitzer Höhe
Der Weg zur Radewitzer HöheUnser Ziel ist die Radewitzer Höhe, mit 303 Meter über NN eine der höhsten Erhebungen in der Gemeinde Heynitz.

geschichtsträchtiger Boden
Alte Schanze auf der Radewitzer HöheWir befinden uns hier auf geschichtsträchtigem Boden. Im Siebenjährigen Krieg (1756-63) hatten sich hier die Preußen verschanzt und 1945 soll Marschall Shukow kurzzeitig diesen Ort als Hauptquartier bezogen haben. 

Von den Leiden...
die diese Kriege mit sich gebracht haben, sieht man heute zum Glück nichts mehr. Um so mehr bietet uns die Radewitzer Höhe einen wunderschönen Ausblick in alle Richtungen unserer sächischen Heimat. 
Blick von der Radewitzer Höhe ins Erzgebirge
Eine interesante Fauna und Flora ist zu beobachten, vor allem die Vielzahl der hier lebenden Vogelarten ist bemerkenswert.

die Erbbegräbnisstätte auf der Höhe
Hier befindet sich auch die Erbbegräbnisstätte der Familie Hänsel aus Radewitz, die ca. 1920 angelegt worden ist.
Weitere Infos:
Gemeinde Heynitz
01683 Heynitz, Nr. 9
Tel.: 03 552 44 - 4 12 96
Fax: 03 552 44 - 4 12 96

Historie Ilkendorf:
  • 1182 alter Verkehrsweg durch Radewitz
  • 1412 Iylindorff
  • Dorfform: Rundling mit Kern, am Rand Reihensiedlung
  • überwiegend Dreiseithöfe, Fachwerk im Obergeschoß
  • unterirdischer Gang vom Rittergut Ilkendorf zum Rittergut Wendischbora
  • 1762 preußische Schanze auf der Radewitzer Höhe (7jähriger Krieg 1756-1763)
  • 1958 Gründung der LPG mit 171 ha
  • bis 1973 eigenständige Gemeinde mit Gohla, Göltzscha und Radewitz

IDA <Service-Pool> Roßwein